meine Projekte

Mit der Tanzkompanie Pionierinnen

Dances for Future

Im Rothschildgarten Wien,
Uraufführung am Samstag, den 19. September 2020 

Im Rahmen des Wir.sind.Wien.Festival 2020, Basis.Kultur.Wien

Die elf Performerinnen der Tanz Community Pionierinnen bündeln ihre Energien, um den brennenden Fragen unserer Zeit entgegenzutreten. Sie blicken in die Zukunft und die Vergangenheit, um in der Gegenwart handlungsfähig zu sein und sich mutig allen Herausforderungen zu stellen.

Schau doch hier das Video der Aufführung an!

Mit der Tanzkompanie Pionierinnen

Sch!eflage

Auf dem Stiegenaufgang der Hauptbücherei in Wien,
Uraufführung am Freitag, den 7. Juni 2019

Schieflagen begleiten uns durch unser Leben, bringen uns ins Wanken, fordern uns heraus. 
Acht Pionierinnen begeben sich auf eine physische Entdeckungsreise außerhalb der Vertikalachse. Sie erzählen die Geschichte einer Gemeinschaft, die aufeinander Acht gibt, auch wenn die eine oder andere in die Schieflage gerät.

Schau doch hier das Video der Aufführung an!

mit Superar

Miteinander

In der Alten Ankerbrotfabrik in Wien, 
Uraufführung am 13.Juni 2013 

Künstlerische Leitung und Choreographie: Iva Rohlik  

Gemeinsam erarbeitete ich mit den 125 SchülerInnen der Volksschulen Laimäckergasse und Quellenstrasse, sowie Kindern der „Wohnpartner“, Schulkastraße 3, die Choreographie „Miteinander“.  

mit Royston Maldoom / Tanz die Toleranz

Quertanzen

In der Gasometer Halle in Wien,
Uraufführung am Freitag, den 25. April 2008, 
Weitere Vorstellung am 26. April 2008
 

Gemeinsam mit Caritas, Kulturkontakt Austria und der Initiative „Entscheidend bist DU!“ bringt quertanzen 130 junge Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Hintergründe zusammen und stellt ihnen eine Bühne zur Verfügung.

Tanz als gemeinsame Sprache verbindet – über soziale, kulturelle und sprachliche Barrieren hinweg. Es tanzen SchülerInnen aus dem Polytechnikum oder der Modeschule Hetzendorf gemeinsam mit BewohnerInnen des Don Bosco Flüchtlingshauses.Das gemeinsame Ziel begünstigt das Entstehen von sozialen Kontakten, Freundschaften entstehen quasi „nebenbei“!

Es geht um die Entwicklung, von der ersten Begegnung bis zu den Aufführungen.

Schau doch hier das Video der Aufführung an!

Mit dem New York City Ballet / New York Choreographic Institute

In a Landscape

Im New York Choreographic Institute
Uraufführung am Freitag, den 22. Oktober 2004

Choreographie: Iva Rohlik 
Musik: John Cage                               
TänzerInnen: Likolani Brown, Maya Collins, Giovanni Villalobos

mit dem Wiener Staatsopernballett

Quiet City

Uraufführung am 20. September 2003, weitere Vorstellung am 21. September 2003; Halle 1030 in Wien

Choreographie: Iva Rohlik;  Musik: Aaron Copland;  TänzerIn: Shoko Nakamura, Eno Peci

Ein Paar streift in einem stillen Moment die Einflüsse des modernen Lebens ab, um die Liebe wiederzufinden. Die Intimität und Zurückhaltung von Coplands Komposition inspirierten mich die „ruhige Stadt“ in das Seelenleben der Protagonisten zu versetzen. 

Schau doch hier das Video der Aufführung an!